Messerscharfe Satire

AMRISWIL. Nach dem erfolgreichen Saisonstart mit dem Güttinger Newcomer Jan Rutishauser setzt das Kulturforum mit «Dings15» von und mit Sibylle und Michael Birkenmeier noch einmal auf Kabarett.

Merken
Drucken
Teilen

AMRISWIL. Nach dem erfolgreichen Saisonstart mit dem Güttinger Newcomer Jan Rutishauser setzt das Kulturforum mit «Dings15» von und mit Sibylle und Michael Birkenmeier noch einmal auf Kabarett. Obwohl Rutishauser und Birkenmeiers überhaupt nicht zu vergleichen sind, wird es heute abend auch viel zu lachen geben.

Die Geschwister Birkenmeier waren im Lauf ihres 30jährigen Bühnenschaffens immer ihr eigenes Genre. Mit virtuosem und rasantem Wechselspiel aus Wort, Gesang, Instrumentalmusik und Szenerie sind die beiden inzwischen ein Begriff für gesellschaftskritisches Theaterkabarett in der Schweiz geworden.

Sibylle und Michael Birkenmeier gehören zu den Erfahrensten und Vielseitigsten in ihrem Fach. Ihr Programm ist humorvoll und bitterbös, engagiert und sachverständig, immer aber steht ihr Engagement auf der Bühne für das, was Menschen nährt und lebendig macht. (red.)

Das Theaterkabarett Birkenmeier im Kulturforum Amriswil an der Bahnhofstrasse 22 beginnt heute abend (23. Oktober) um 20.15 Uhr. Tickets gibt es an der Abendkasse für 35 Franken, mit dem Kulturabo für 25 Franken. Die Bar im Kulturforum ist ab 19.15 Uhr geöffnet.