Mein Hut, der hat ...

Räbeblatt

D’wüelmuus
Drucken
Teilen

Ja, was hat mein Hut? Wir alle kennen sicher dieses Kinderlied, das mit der entsprechenden Gestik untermalt werden kann. Es wird nach Art eines Lückentextliedes mit jeder Strophe ein weiteres Schlüsselwort ausgelassen. Wer versehentlich in eine Lücke hinein singt, scheidet aus oder muss ein Pfand abgeben.

Es gibt aber noch andere Kinderlieder, welche sich geometrischen Formen annehmen. So zum Beispiel das Lied: Es tanzt ein Bi-Ba-Butzemann in unserm Kreis herum. Dieses Motto hat sich wohl die Stadt Gossau im Kanton St. Gallen zu Herzen genommen. Wer schon mal über den Kirchplatz im Zentrum geschlendert ist, hat sich eventuell über die auf der Strassenoberfläche angebrachten Kreise gewundert.

Zurück aber zum Hut, der bekanntlich drei Ecken hat. ­ In den letzten Tagen tauchten überall im Zentrum von Weinfelden solche Dreieck-Symbole auf. Ob die Einwohnerinnen und Einwohner von Weinfelden zum Singen von Kinderliedern animiert werden sollen? Sehen wir bald die Weinfelderinnen und Weinfelder mit seltsamen Verrenkungen durch die Strassen laufen? Sicher ist, dass in den nächsten Tagen ein Hut, egal ob rund oder mit drei respektive vier Ecken, in Anbetracht des aktuellen Wetters absolut angebracht sein wird. Und vielleicht findet man dann auch noch den Weg nach Vivala.

D’Wüelmuus

wueelmuus@yahoo.com

Vorname Name, Ort

xy@xy.ch