Mehrere Exhibitionisten beschäftigen die Polizei

Gleich viermal letzte Woche wurden der Polizei Konstanz Exhibitionisten gemeldet.

Drucken

konstanz. Am Montagnachmittag nahm eine Streife einen 44jährigen Mann fest, der zuvor im Lorettowald durch exhibitionistische Handlungen aufgefallen war. Eine Passantin verständigte die Polizei. Der Beschuldigte räumte die Tat ein. Der Mann ist nicht der einzige, der mit exhibitionistischen Handlungen letzte Woche auffiel. Am Freitag sahen zwei Reiterinnen auf einem Feldweg am Guckenbühl einen Mann am Wegrand, der an seinem Geschlechtsteil manipulierte. Am Dienstag hatte dies ein Mann beim Tannenhof ebenfalls gemacht. Zwei Tage zuvor hatte ein Mann in der Max-Strohmeyer-Strasse eine junge Frau direkt belästigt, als er vor ihr seine Hose öffnete und an sich selber Hand anlegte. (red.)

Aktuelle Nachrichten