Mehr Stimmen als Lohr holt hier keiner

Der einzige Kreuzlinger Vertreter in Bern, Christian Lohr, holte bei den Nationalratswahlen in seiner Heimatstadt mehr Stimmen als die restlichen fünf CVP-Kandidaten zusammen. Und mit seinen 1590 Stimmen überragt er auch alle Bewerber auf den anderen Listen.

Drucken
Teilen

Der einzige Kreuzlinger Vertreter in Bern, Christian Lohr, holte bei den Nationalratswahlen in seiner Heimatstadt mehr Stimmen als die restlichen fünf CVP-Kandidaten zusammen. Und mit seinen 1590 Stimmen überragt er auch alle Bewerber auf den anderen Listen. Christian Neuweiler (FDP), Klemenz Somm (Grünliberale) und Jost Rüegg (Grüne Panther) machten in Kreuzlingen klar das beste Resultat auf ihren jeweiligen Listen. Die SP und die SVP hatten keine Kreuzlinger Kandidaten aufgestellt. Entsprechend unterschieden sich bei ihnen die listeninternen Ranglisten kaum von den kantonalen. Markus Hausammann, der immerhin aus dem Bezirk stammt, wurde in der Stadt sogar von Diana Gutjahr überholt. (ubr)