Mehr Steuereinnahmen und weniger Sozialhilfe

Die Rechnung 2014 der Politischen Gemeinde Tägerwilen, die erstmals nach HMR2 erstellt wurde, schliesst mit einem Gewinn von rund 151 000 Franken. Im Budget wurde noch von einem Defizit von 197 000 Franken ausgegangen.

Drucken
Teilen
Markus Thalmann Gemeindeammann

Markus Thalmann Gemeindeammann

Die Rechnung 2014 der Politischen Gemeinde Tägerwilen, die erstmals nach HMR2 erstellt wurde, schliesst mit einem Gewinn von rund 151 000 Franken. Im Budget wurde noch von einem Defizit von 197 000 Franken ausgegangen. «Das Ergebnis hat zwei Gründe: Einerseits das stark gestiegene Steueraufkommen und andererseits die gesunkenen Unterstützungsleistungen für Sozialhilfeempfänger», sagte Gemeinderat Jörg Sinniger. «Das ist ein Glücksfall.» Die Steuerkraft pro Einwohner sei auf 2269 Franken gestiegen. «Tägerwilen ist eine wirtschaftlich gesunde Gemeinde.» Die SP stellte den Antrag, die Hälfte des Gewinns für einen Fonds für verbilligten Wohnraum zu verwenden. Der Gemeinderat versprach, sich des Themas anzunehmen, der Antrag wurde zurückgezogen.

Markus Thalmann verabschiedete Willy Sauter nach acht Jahren aus dem Gemeinderat. Er selber wurde geehrt, da er im Juni 20 Jahre Gemeindeammann ist und viel für das Dorf getan hat. Den Hut (Bild) erhielt er, da er sich für den Wiederaufbau des Napoleonturms einsetzt. (ndo)

Aktuelle Nachrichten