Mehr Platz im Gemeindehaus

Handwerker rücken der akuten Raumnot im Gemeindehaus zu Leibe. Von den fünf neuen Büros profitieren Sozialamt und Bauverwaltung. Das Bohren und Hämmern gilt dem Ausbau des Zwischentrakts zum Feuerwehrdepot.

Merken
Drucken
Teilen

Handwerker rücken der akuten Raumnot im Gemeindehaus zu Leibe. Von den fünf neuen Büros profitieren Sozialamt und Bauverwaltung. Das Bohren und Hämmern gilt dem Ausbau des Zwischentrakts zum Feuerwehrdepot.

Apropos Feuerwehr: Nach 16 Jahren hat sie einen neuen Kommandanten. Auf Hanspeter Möhr folgt Arthur Müller.

Derweil geht der Verkehr in Amriswil erstmals rundherum. Dies auf der Kreuzung Mühlebach. Geplant ist ausserdem ein Kreisel in Köpplishaus. Heute ist auch dieser längst gebaut. Weitere Kreisel finden sich in Richtung Romanshorn und Dozwil. (rh)