«Man muss etwas wagen»

AMRISWIL. «Vive Fortis» - «Lebe stark» heisst das Label, unter welchem Gregory Dzemaili und Angie Ziegler auftreten. Die jungen Unternehmer haben eine Bekleidungslinie im Fitnessbereich lanciert.

Maya Mussilier
Merken
Drucken
Teilen
Gregory Dzemaili und Angie Ziegler trainieren gerne in ihrer eigenen Sportkleidung. (Bild: Donato Caspari)

Gregory Dzemaili und Angie Ziegler trainieren gerne in ihrer eigenen Sportkleidung. (Bild: Donato Caspari)

Man kennt ihn als Musiker, aber auch als Fitnesstrainer. Gregory Dzemaili aus Amriswil hat mit dem Extremsportler Felix Baumgartner trainiert, bevor dieser 2012 seinen Rekordsprung aus der Stratosphäre gemacht hat. Für diesen Sprung hat Dzemaili sogar einen Song komponiert.

Die Idee entstand vor einem Jahr

«Ich mache noch immer gerne Musik, aber beruflich konzentriere ich mich jetzt auf meine zweite grosse Leidenschaft», sagt der 31jährige Amriswiler. Diese Leidenschaft liegt für ihn im Fitnessbereich. Dzemaili arbeitet unter anderem als Personal Trainer. «Das heisst, dass mich Kunden für private Fitnesstrainings buchen können. Diese halten wir im Daily Fit in Romanshorn ab. Das ist ein amerikanisches System, das es hier nur in grösseren Städten gibt», erklärt Dzemaili. Doch der Geist des jungen Mannes wollte nebenbei noch weiter gefordert werden. «Die Idee, ein eigenes Kleiderlabel zu lancieren, hatte ich vor rund einem Jahr», sagt er. Im April dieses Jahres hat er unter dem Namen «Just Lift» seine ersten Gehversuche in diesem Bereich gewagt. Unterstützt wurde er dabei von seiner Freundin Angie Ziegler, die ebenfalls im Fitnessbereich aktiv ist.

«Weil es aber mit diesem Namen Verwechslungen mit einem anderen Anbieter im Fitnessbereich gab, haben wir nach einer Alternative gesucht», sagt Dzemaili. Die Wahl fiel auf «Vive Fortis». Das sei lateinisch und heisse übersetzt «Lebe stark», erklärt er. Das fanden die beiden Jungunternehmer passend für ihr Projekt. «Wir wollen eine Marke sein für Leute, die ihre Stärke im Leben und Sport unter Beweis stellen wollen.» Mit Caps, T-Shirts, Damenleggins und Tank-Tops haben sie sich ganz nach dem Motto «Manchmal muss man etwas probieren» auf den Markt gewagt.

Der Weg ist das Ziel

«Der Anfang war gar nicht so leicht», sagt Gregory Dzemaili. «Das Design musste ausgearbeitet werden. Ich hatte keine Ahnung, wie man so etwas macht.» Doch davon liess er sich nicht entmutigen. «Es ist ein bisschen wie in der Musik: Der Weg ist das Ziel», sagt er. Nachdem der Lieferant gefunden war, musste das junge Paar seine Artikel unter die Leute bringen. Das ist via Social Media gut gelungen. Das Ziel von Gregory Dzemaili und Angie Ziegler ist es aber, dass ihre Produkte in Zukunft auch in Sportgeschäften, Fitnessstudios oder Boutiquen erhältlich sind.

Informationen: www.vivefortis.ch