«Man braucht genug Vorstellungskraft»

Frau Polgar, was bedeutet es für Sie, Regie zu führen? Das ist Herausforderung und Leidenschaft zugleich. Regie zu führen ist eine der schwersten Aufgaben im Theater. Man muss in vielen Dimensionen kreativ sein und genügend Vorstellungskraft besitzen.

Drucken
Teilen
Katalin Polgar Regisseurin «Annie»

Katalin Polgar Regisseurin «Annie»

Frau Polgar, was bedeutet es für Sie, Regie zu führen?

Das ist Herausforderung und Leidenschaft zugleich. Regie zu führen ist eine der schwersten Aufgaben im Theater. Man muss in vielen Dimensionen kreativ sein und genügend Vorstellungskraft besitzen.

Wie ist die Arbeit mit den Jugendlichen?

Die Herausforderung dabei ist, aus ihnen das herauszuholen, was sie eigentlich schon besitzen.

Die Jugendlichen, welche bei «Annie» mit dabei sind, waren von Anfang an begeistert von dieser Arbeit. Sie betrachten uns als Partner, und so ist es auch umgekehrt.

Würden Sie auch anderen Jugendlichen empfehlen, bei einem Musical mitzuspielen?

Ja, unbedingt. Man lernt dabei andere Seiten von sich kennen, und es stärkt die Disziplin sowie auch den Teamgeist.

Gefällt Ihnen «Annie»?

Ja, sehr gut sogar. Das Musical hat eine gute Geschichte, die von einer anspruchsvollen Musik begleitet wird. Ausserdem besitzt es interessante Charaktere, die gut zu spielen sind. (are)