Vielen Dank für Ihre Registrierung. Sie haben den Aktivierungslink für Ihr Benutzerkonto per E-Mail erhalten.

Vielen Dank für Ihre Anmeldung.

Vielen Dank für Ihre Bestellung. Wir wünschen Ihnen viel Spass beim Lesen.

MÄRWIL: Grosse Rochade im Dorfverein

Drei der sieben Mitglieder treten aus dem Vorstand zurück. Für alle drei wurden an der Versammlung Nachfolger gewählt.
Christoph Bartholdi verdankt und verabschiedet Sheila Pinto. (Bild: PD)

Christoph Bartholdi verdankt und verabschiedet Sheila Pinto. (Bild: PD)

Der Dorfverein belebt Märwil. Es ist ein aktiver Verein, der sich seit seiner Gründung 1999 für die Wahrung der Interessen der ehemaligen Ortsgemeinde einsetzt. Drei der sieben Vorstandsmitglieder sind an der Versammlung vom Montagabend von ihrem Amt zurückgetreten: Christoph Bartholdi, Gründungspräsident und langjähriges Vorstandsmitglied, Franziska Hubmann, die vier Jahre mitwirkte, und Sheila Pinto-Rüdin, die insgesamt sechs Jahre im Vorstand tätig war, die vergangenen vier als Präsidentin.

Gleich zu Beginn der Versammlung im gut besetzten Gemeindesaal des Schulhauses Märwil konnte Pinto darüber informieren, dass für alle drei offenen Vorstandssitze Nachfolger gefunden werden konnten. Besonders die Suche nach einer neuen Präsidentin oder einem neuen Präsidenten habe sich jedoch als schwierig herausgestellt. Umso glücklicher sei der Vorstand, auch für dieses Amt mit Peter Stettler einen fähigen Kandidaten präsentieren zu können. Dazu kandidierten Claudia Schegg und Christoph Walter für die zwei weiteren Vorstandsmandate. Alle Kandidaten wurden einstimmig in den Vorstand gewählt, die bestehenden vier Mitglieder in ihrem Amt bestätigt.

Die Jahresrechnung des Dorfvereins schliesst mit einem Gewinn ab. Rechnung und Budget gaben zu keinen Diskussionen Anlass. Als Finale wusste Sheila Pinto in ihrem Jahresbericht einmal mehr die Vereinsmitglieder zu überraschen und mit ihren Ausführungen in ihren Bann zu ziehen. Die Versammlung endete mit einer Präsentation des neuen Präsidenten Peter Stettler über die Firma Stedy, die der erfolgreiche Gewürzmischer in Weinfelden aufgebaut hat. (red)

Merkliste

Hier speichern Sie interessante Artikel, um sie später zu lesen.

  • Legen Sie Ihr persönliches Archiv an.
  • Finden Sie gespeicherte Artikel schnell und einfach.
  • Lesen Sie Ihre Artikel auf allen Geräten.