Männerriege holt einen Lorbeerkranz

Am Turnfest Hinterthurgau in Rickenbach/Wilen vom letzten Wochenende waren sieben Mitglieder der Männerriege Amriswil im Einsatz. Gut vorbereitet durch den technischen Leiter Kurt Gsell starteten sie im dreiteiligen Vereinswettkampf 55+ Senioren und absolvierten ihr Pensum am Samstagvormittag.

Drucken
Teilen

Am Turnfest Hinterthurgau in Rickenbach/Wilen vom letzten Wochenende waren sieben Mitglieder der Männerriege Amriswil im Einsatz. Gut vorbereitet durch den technischen Leiter Kurt Gsell starteten sie im dreiteiligen Vereinswettkampf 55+ Senioren und absolvierten ihr Pensum am Samstagvormittag. Es lief zufriedenstellend mit guten Durchschnittswerten in den «Fit und Fun»-Wettkampfdisziplinen.

Mit 9,38 Punkten beim ersten, 9,10 beim zweiten und 9,52 beim dritten Teil erreichte die MRA ihre höchste je erreichte Punktzahl von 28,00. Zufrieden konnten die Mannen am Nachmittag das Turnfest geniessen, bis die Rangliste bekanntgegeben wurde. Ein zweiter Platz mit 0,33 Punkten hinter Niedererlinsbach und 0,30 vor Balterswil war die erfolgreiche Ausbeute, die freudig zur Kenntnis genommen wurde. Da die MR Amriswil die erste Thurgauerriege war, konnte sie an der Siegerehrung einen Lorbeerkranz entgegennehmen. (red.)

Aktuelle Nachrichten