Luftgitarre und fliegende Haare

Die erste Swiss Hard Rock Night lockte gegen tausend Fans von harter Musik ins Amriswiler Pentorama. Als Hauptact stand Shakra auf der Bühne.

Maya Mussilier
Drucken
Teilen
Mitreissendes Konzert im Pentorama: Die Shakra-Musiker wissen, was ihre Fans wollen. (Bild: Maya Mussilier)

Mitreissendes Konzert im Pentorama: Die Shakra-Musiker wissen, was ihre Fans wollen. (Bild: Maya Mussilier)

Stürmische Winde und Regenschauer peitschen über den Vorplatz des Pentoramas. Als ob sie ankünden würden, was in der Halle in den nächsten Stunden abgehen wird. Für den Freitagabend hat x-mas-Events die erste Swiss Hard Rock Night im Pentorama mit Auftritten von Maxxwell, Lunatica und Shakra angesagt. Entsprechend das Outfit der Gäste. Schwarze Hosen und T-Shirts, lange Haare und Tattoos herrschen vor. Bereits stimmt DJ Mr. Frats mit Hard Rock aus der Konserve auf den rockigen Abend ein. Noch ist Zeit, miteinander zu reden.

«Maxxwell aus Luzern wird Euch jetzt mit schnörkellosem Rock einheizen», kündet der DJ pünktlich um halb neun die erste Band des Abends an. Der Bassist schwingt seine Haare nach hinten, und gleichzeitig legen die fünf jungen Männer los. Eine halbe Stunde lang lassen sie es fetzen und heizen die Stimmung wie versprochen für den Rest des Abends an.

Musikalisches Wechselbad

In der Umbauphase läuft auf der Bühne alles Hand in Hand. Die Instrumente werden auf fahrbaren Bühnenelementen verschoben. Die Teams sind gut aufeinander eingespielt. Die Verständigung zwischen Mischpult und Bühne läuft problemlos mit Handzeichen. Frisch gestärkt stehen die Fans bereits an den Gittern vor der Bühne. Ihren Einzug untermalen die Musiker mit mystischen Klängen. Und dann steht auch Sängerin Andrea auf der Bühne. Harte rockige Klänge in einem Wechselbad mit sanften Passagen, begeistern das Publikum.

Kaum einer, der noch ruhig dastehen kann. Lunatica leistet beste Vorarbeit für den Hauptact des Abends.

Zweitauflage im nächsten Jahr

Dann kommt Shakra auf die Bühne. Schon von den ersten Klängen an hat die bekannte Band ihr Publikum in der Tasche. Einmal mehr. Keine Frage, die fünf Rockmusiker wissen, was von ihnen erwartet wird. Luftgitarre, fliegende Haare und ausgestreckte Arme – das Publikum ist in Bewegung. Ganz genau so wie die Band.

Mit diesem mitreissenden Auftritt findet die erste Swiss Hard Rock Night im Pentorama um halb eins ihren Abschluss.

Die Hard Rock Fans dürfen sich aber freuen, denn bereits steht das Datum für eine Zweitauflage fest. Am 30. April 2010 wird im Pentorama wieder tüchtig gerockt.

Aktuelle Nachrichten