Lob für die leuchtenden Kinder

WEINFELDEN. Die Elternforen der drei Weinfelder Primarschulhäuser haben gestern für das Tragen von Leuchtwesten geworben. Mit der Aktion «Coole Kids sind gut sichtbar» belohnten sie alle Schülerinnen und Schüler, die täglich eine Weste tragen.

Mario Testa
Drucken
Teilen
Tatiana Hasler und Yvonne Langhart verteilen den Kindern, die mit Leuchtwesten zur Schule kommen, kleine Geschenke. (Bilder: Mario Testa)

Tatiana Hasler und Yvonne Langhart verteilen den Kindern, die mit Leuchtwesten zur Schule kommen, kleine Geschenke. (Bilder: Mario Testa)

Die Eltern gehen mit gutem Beispiel voran. Alle sechs, die sich am Morgen vor dem Paul-Reinhart-Schulzentrum versammelt haben, tragen selber Leuchtwesten. Ausgerüstet mit einer Kartonschachtel voller kleiner Geschenke verteilen sie sich in Zweierteams vor die drei Eingänge des Schulhauses. Allen Schülerinnen und Schülern, die an diesem Morgen mit einer Leuchtweste zur Schule kommen, schenken sie Reflektoren fürs Velo, ein Lob und ein Wettbewerbstalon. «Schulwegsicherheit ist ein grosses Thema», sagt Sybille Lüchinger, die die Aktion vom Forum Eltern-Schule für das Paul-Reinhart-Schulzentrums leitet. «In den vergangenen Jahren gab es in der Region leider schlimme Unfälle in der Dämmerung mit Schülern auf dem Schulweg. Das hat uns sensibilisiert und deshalb möchten wir auch in Weinfelden die Schüler zum Tragen der Leuchtwesten motivieren.»

Junge tragen die Westen häufig

Die gestrige Aktion «Coole Kids sind gut sichtbar» organisierten die Elternforen in Zusammenarbeit mit der Schulbehörde und der Polizei. Und es soll auch nicht die letzte sein in diesem Herbst. Die Eltern erhoffen sich, dass die Belohnung für die Leuchtwesten-tragenden Kinder ihre Gspänli motiviert, diese nun doch auch jeden Morgen anzuziehen. «Wir beobachten, dass von den Unterstüflern viele die Westen tragen, aber ab der Mittelstufe verzichten leider viele darauf», sagt Lüchinger. «Es wäre schön, wenn die Kinder die Weste auch dann noch cool finden, wenn sie älter werden.»

Die Kantonspolizei Thurgau veranstaltet mit der Präsentation der Leuchtwesten jeweils auch einen Wettbewerb. Dazu steckt in jeder Weste ein Wettbewerbstalon. «Wenn die Kinder in den Leuchtwesten unterwegs sind und einem Polizisten begegnen, können sie ihm den Talon geben und nehmen so an der Verlosung von 50 iPads teil», erklärt Sybille Lüchinger. «Heute dürfen die Kinder uns diese Wettbewerbstalons geben, das haben wir mit der Polizei so abgemacht.»

Die Eltern packen mit an

Eltern für die Mithilfe an der morgendlichen Aktion zu motivieren, sei nicht schwer gewesen. «Wir haben ein Mail versandt und schnell haben sich genügend Eltern bereit erklärt mitzuhelfen. Die Beteiligung am Elternforum ist gut», sagt Lüchinger. Und so verteilen die Eltern fleissig Geschenke an die leuchtenden Kinder und empfehlen denen ohne Weste, diese doch künftig auch anzuziehen, jeden Morgen aufs neue.