Lieber arbeiten

Die Sekundarschule Weinfelden begeht 2009 ihr 175-Jahr-Jubiläum. Anstatt zu feiern, will man aber lieber arbeiten.

Drucken
Teilen

Die Sekundarschule Weinfelden begeht 2009 ihr 175-Jahr-Jubiläum. Anstatt zu feiern, will man aber lieber arbeiten. Dringlicher als die Organisation eines Festes sei die Durchführung einer Zukunftswerkstätte an der Wega, sagte Sekundarschulpräsident Roger Häfner-Neubauer an der Schulgemeindeversammlung. Die Sekundarschule habe viele Baustellen, sie sei aber nicht in der Krise. In den vergangenen zehn Jahren habe sich in der Sekundarschule mehr verändert als in den vielen Jahren zuvor. Dabei sei aber Neues einfach auf Altes gelegt worden, und das wolle man so nicht stehen lassen. In der Zukunftswerkstätte sollen Behördenmitglieder, Lehrer, Eltern und Schüler eine Auslegeordnung machen. Das Motto heisst «Neues mit Altem verweben». (es)

Aktuelle Nachrichten