Lidl legt los in Romanshorn

Bald hat Romanshorn seinen eigenen Lidl: Beim Grundstück vis-à-vis von Aldi ist der Baubeginn erfolgt. Quasi im letzten möglichen Moment: Die Baubewilligung ist seit dem 29. März 2005 gesprochen und nur noch bis zum 4. Mai gültig.

Christa Kamm-Sager
Drucken
Bald auch in Romanshorn: Lidl hat mit dem Bau seiner Filiale an der Kreuzlingerstrasse begonnen. (Archivbild: Reto Martin)

Bald auch in Romanshorn: Lidl hat mit dem Bau seiner Filiale an der Kreuzlingerstrasse begonnen. (Archivbild: Reto Martin)

Der Humus beim Grundstück vis à vis der Romanshorner Aldi-Filiale ist bereits abgetragen. Bald haben die Romanshorner Kundinnen und Kunden noch einen Laden mehr zur Auswahl für ihren Einkauf. Lidl legt los in Romanshorn und wird nach der Filiale in Arbon bald eine zweite im Oberthurgau eröffnen. Wann genau die Eröffnung in Romanshorn geplant sei, konnte Lidl noch nicht bekanntgeben. Es werde aber frühzeitig darüber informiert.

Verlängerung Baubewilligung

Der deutsche Discounter Lidl hat sein Baugesuch für die Romanshorner Filiale bereits Anfang März 2005 eingereicht, bewilligt wurde es am 29. März 2005. Eine Baubewilligung ist zwei Jahre lang gültig. Dann bestehe die Möglichkeit, eine Verlängerung für dieBaubewilligung zu beantragen, wie René Huber von der Romanshorner Bauverwaltung auf Anfrage informiert. Solche Verlängerungen seien Lidl bewilligt worden.

Erst kürzlich hat der Discounter zudem ein Änderungsgesuch eingereicht, das ebenfalls bewilligt worden sei. Diese kleinen Änderungen basierten auf Erkenntnissen von anderen Bauvorhaben und dienten zur Optimierung der Betriebsstätten, wie die Pressestelle von Lidl Schweiz auf Anfrage mitteilt.

8000 Standorte in Europa

Am Montag, 4. Mai, würde die Baubewilligung ablaufen, dann müsste Lidl das Baugesuch für die Romanshorner Filiale nochmals neu einreichen.

So weit kommt es jetzt aber nicht, da mit dem Bau des neuen Ladens in den letzten Tagen begonnen worden ist.

An 8000 Standorten in Europa in über 20 Ländern ist der deutsche Discounter bereits vertreten. In der Schweiz eröffnete Lidl seine ersten Filialen am 19. März. Im Thurgau sind neben Arbon auch noch Filialen in Frauenfeld, Amriswil, Kreuzlingen und Weinfelden geplant oder schon eröffnet.

Verträgt es einen Lidl in Romanshorn, obwohl in Arbon auch bereits ein solcher Laden eröffnet worden ist? Lidl rechne mit einem Einzugsgebiet von 10 000 bis 15 000 Einwohnern pro Filiale. «Dementsprechend erachten wir das Einzugsgebiet als genügend gross, um sowohl in Arbon als auch in Romanshorn eine Filiale betreiben zu können», ist von der Pressestelle von Lidl zu erfahren.

Regionaler Nahversorger

Lidl wolle zu einem regionalen Nahversorger in der Schweiz werden. Mit dem Kundenzuspruch im Laden in Arbon sei man zufrieden.

Die Anfänge von Lidl reichen bis in die 30er-Jahre zurück, als das Unternehmen im Schwäbischen als Lidl & Schwarz Lebensmittel-Sortimentsgrosshandlung gegründet wurde. Lidl Schweiz gibt es seit 2003.