Lichterfest mit Kürbissen, Suppe und Süssmost

FRASNACHT. Beim Schulhaus Frasnacht schalteten die Strassenlampen am Donnerstag nach dem Einnachten gleich wieder auf dunkel, das ist immer so am Lichterfest. Dann zogen Primar- und Kindergartenschüler mit Lampions und Räbenlichtern durch die Strassen.

Drucken
Teilen
Die am originellsten geschnitzten Kürbisköpfe wurden prämiert. (Bild: Hedy Züger)

Die am originellsten geschnitzten Kürbisköpfe wurden prämiert. (Bild: Hedy Züger)

FRASNACHT. Beim Schulhaus Frasnacht schalteten die Strassenlampen am Donnerstag nach dem Einnachten gleich wieder auf dunkel, das ist immer so am Lichterfest. Dann zogen Primar- und Kindergartenschüler mit Lampions und Räbenlichtern durch die Strassen. Auf drei Plätzen hielten sie zum Singen an, auch das alte Lied «Bunt sind schon die Wälder, gelb die Stoppelfelder», wurde vorgetragen. Fünft- und Sechstklässler traten auch zu einem Schnitzwettbewerb an. Jannik Baumgartner, Diana Eugster und Levin Gmür gelangen die originellsten Kürbisköpfe. Schüler und Eltern setzten sich in der Mehrzweckhalle an die herbstlich dekorierten Tische und liessen sich eine feine Kürbissuppe und Süssmost munden. Über 200 Gäste wurden bewirtet. (hz)

Aktuelle Nachrichten