Vielen Dank für Ihre Registrierung. Sie haben den Aktivierungslink für Ihr Benutzerkonto per E-Mail erhalten.

Vielen Dank für Ihre Anmeldung.

Vielen Dank für Ihre Bestellung. Wir wünschen Ihnen viel Spass beim Lesen.

Leuchtende Farbenpracht dank Rotationsbrache

Zihlschlacht Manch ein Autofahrer und Wanderer macht momentan im Hudelmoos einen Halt und bewundert die prächtigen Farben der dort blühenden Wildblumen. In diesen Tagen leuchtet die Wiese in den Farben Rot und Blau vom Klatschmohn und von den Kornblumen. Roland Brühlmann hat auf einer grossen Wiese eine sogenannte Rotations- brache angelegt, die einerseits zur Fruchtfolge gehört, aber auch vom Kanton mit Subventionen unterstützt wird. Die Rotationsbrache bereitet aber nicht nur dem Auge Freude, sondern bietet auch Feldlerchen und Hasen die nötige Ruhe und Nahrung für die Aufzucht ihres Nachwuchses. Zudem beherbergt sie eine Vielzahl an Tieren, darunter Nützlinge wie Schwebefliegen, Marien- käfer, Laufkäfer oder Spinnen.

Die so bepflanzte Wiese darf gemäss Verordnung erst ab dem 15. Februar des Folgejahres wieder für den Ackerbau verwendet werden. Die Verkehrsteilnehmer und Wanderer werden sich also noch lange an der blühenden Wiese erfreuen können. (sbe)

Merkliste

Hier speichern Sie interessante Artikel, um sie später zu lesen.

  • Legen Sie Ihr persönliches Archiv an.
  • Finden Sie gespeicherte Artikel schnell und einfach.
  • Lesen Sie Ihre Artikel auf allen Geräten.