Vielen Dank für Ihre Registrierung. Sie haben den Aktivierungslink für Ihr Benutzerkonto per E-Mail erhalten.

Vielen Dank für Ihre Anmeldung.

Vielen Dank für Ihre Bestellung. Wir wünschen Ihnen viel Spass beim Lesen.

LENGWIL: Spritzen, Musik und Oldtimer

Seit 10 Jahren gibt es den Feuerwehrverein – das sechste Schluchfest steht deshalb ganz im Zeichen des Jubiläums.
Am Schluchfest sind verschiedene Oldtimer zu bestaunen. (Bild: PD)

Am Schluchfest sind verschiedene Oldtimer zu bestaunen. (Bild: PD)

Es wird das letzte sein: Das sechste Schluchfest bildet den krönenden Abschluss eines der grössten wiederkehrenden Feuerwehr­feste der Ostschweiz. Vom 7. bis 9. Juli zeigt sich der Feuerwehrverein deshalb von seiner besten Seite – nicht zuletzt aufgrund seines 10-Jahr-Jubiläums.

Am Schluchfest wartet ein volles Programm bei freiem Eintritt: Am Samstag wird der 22. Schweizerische Handdruckspritzenwettbewerb durchgeführt. Bei diesem Kräftemessen können Spritzenteams aus der ganzen Schweiz und dem Ausland teilnehmen – mehr als zwanzig Mannschaften haben sich bereits angemeldet, darunter eine aus Turin. Dazu gibt es Oldtimer aller Blaulichtorganisationen am Fest zu bestaunen.

Das Schluchfest startet am Freitagabend um 16 Uhr mit einer Feierabendparty. Dazu gibt es Risotto, zubereitet über offenem Feuer. Für die richtige Stimmung wird die Steelband Pan4you sorgen und in der Bar heizt DJ Corinne Wacker von Radio Top ein.

Am Samstag und Sonntag gibt es eine Fachausstellung und eine Präsentation von Spezialfahrzeugen sowie Gerätschaften. Auch die Kinder kommen auf ihre Kosten: Zur Verfügung steht eine Hüpfburg und ein spezielles Programm, bei dem auch ein Zauberer nicht fehlt.

Im Festzelt treten Blaskapellen und Formationen von Oberbayern bis ins Klostertal auf. Für Stimmung sorgen: die SeeDur Musikanten, dä Nötzli mit dä Chlötzli, die Emmishofer Musikanten, die jungen Pfaffenwinkler, Stefan Roos, Geri der Klostertaler und weitere.

Die Rangverkündigung vom Handdruckspritzenwettbewerb wird von den Silvestertreichlern Märstetten umrahmt und die Festansprache von Grossrats­präsidentin Heidi Grau gehalten. Darauf folgt eine Schlager- und Stimmungsnacht mit einer Show vom Feuerwehrverein.

Am Sonntag fährt der Oldtimercorso nach einem Feldgottesdienst auf dem Festplatz ein. Für die Oldtimerdelegationen gibt es am Sonntag noch einen kleinen Wettkampf. (red)

Weitere Infos:

www.schluchfest.ch

Merkliste

Hier speichern Sie interessante Artikel, um sie später zu lesen.

  • Legen Sie Ihr persönliches Archiv an.
  • Finden Sie gespeicherte Artikel schnell und einfach.
  • Lesen Sie Ihre Artikel auf allen Geräten.