Leinenpflicht in den Parkanlagen

ROMANSHORN. Vom 1. April bis 31. Oktober müssen Hunde im Seepark sowie auf der Surf- und Schlosswiese wieder an der Leine geführt werden. Versuchsweise gilt die Leinenpflicht auf der Surfwiese erst ab 10 Uhr.

Drucken
Teilen

ROMANSHORN. Vom 1. April bis 31. Oktober müssen Hunde im Seepark sowie auf der Surf- und Schlosswiese wieder an der Leine geführt werden. Versuchsweise gilt die Leinenpflicht auf der Surfwiese erst ab 10 Uhr. In den Morgenstunden von 6 bis 10 Uhr dürfen sich Hunde auf der Wiese und im Wasser frei, jedoch beaufsichtigt bewegen. Dabei gelte es, auf andere Nutzer der Surfwiese Rücksicht zu nehmen und die Bewegungsfreiheit der Hunde entsprechend der jeweiligen Situation einzuschränken, schreibt die Gemeinde in einer Mitteilung.

Der Seepark, die Surf- und die Schlosswiese seien bei der Romanshorner Bevölkerung sowie bei Touristen sehr beliebt. Leider würden die Blumenbeete immer wieder durch frei laufende Hunde beschädigt und verschmutzt. Dabei schreibe das Gesetz über das Halten von Hunden vor, dass in Park-, Schul-, Spiel- und Sportanlagen sowie an verkehrsreichen Strassen Hunde an der Leine zu führen seien. (red.)

Aktuelle Nachrichten