Laufmarathon statt Planschen

Der heutige Tag fand im Gegensatz zu den vorherigen ohne morgendliches Planschen statt. Die Mannschaft konnte wegen dem veränderten Morgenprogramm ein bisschen länger schlafen, was man während dem Frühstück auch ihren Gesichtern ansehen konnte.

Drucken
Teilen

Der heutige Tag fand im Gegensatz zu den vorherigen ohne morgendliches Planschen statt. Die Mannschaft konnte wegen dem veränderten Morgenprogramm ein bisschen länger schlafen, was man während dem Frühstück auch ihren Gesichtern ansehen konnte. Später machte sich die ganze Truppe auf den Weg ins Training, wo die Hälfte der Mannschaft von einem unerwarteten Laufmarathon überrascht wurde, der Grund ist unbekannt.

Am Nachmittag wurden zweimal 45 Minuten absolviert, zuerst gegen das einheimische Team FC Grand Club und die zweite Hälfte gegen den bereits bekannten FC Bazenheid. Beide Halbzeiten gingen an die Amriswiler. Somit wurde der Cup Egypt gewonnen und die Mannschaft freute sich auf ein vielfältiges Nachtessen im Hotel. Später am Abend stimmte der FCA auf den Strassen von Hurghada noch einige Lieder an.

Unter der Rubrik «Pyramide» berichtet die erste Mannschaft des FC Amriswil eine Woche lang aus ihrem Trainingslager in Ägypten.

Aktuelle Nachrichten