Landschildkröte in Weinfelden gefunden

WEINFELDEN. In Weinfelden hat der Präsident des Tierschutzvereins Bischofszell-Weinfelden und Umgebung, Reinhold Zepf, gestern vormittag eine Griechische Landschildkröte gefunden, die möglicherweise zugelaufen ist. Das Tier wurde vorerst in die Obhut der Familie Horber gegeben.

Drucken
Teilen
Erika Horber mit der Griechischen Landschildkröte. (Bild: pd)

Erika Horber mit der Griechischen Landschildkröte. (Bild: pd)

WEINFELDEN. In Weinfelden hat der Präsident des Tierschutzvereins Bischofszell-Weinfelden und Umgebung, Reinhold Zepf, gestern vormittag eine Griechische Landschildkröte gefunden, die möglicherweise zugelaufen ist. Das Tier wurde vorerst in die Obhut der Familie Horber gegeben. Zepf: «Mit dieser Familie arbeiten wir im Rahmen von Viva la Vacca sehr gut zusammen. Das Tier hat es dort gut.»

Keine genauen Angaben

Der Tierschutzverein Bischofszell-Weinfelden und Umgebung sucht jetzt den Besitzer oder die Besitzerin der gefundenen Griechischen Landschildkröte. Betroffene sollen sich beim Tierschutzverein melden. Genauere Angaben zum Alter, zur exakten Grösse und allfälligen Besonderheiten des gefundenen Tieres will Zepf nicht machen. «Wenn sich jemand meldet und Anspruch auf diese Schildkröte geltend macht, dann muss er das Tier, das er vermisst, wirklich ganz genau beschreiben können. Wir überprüfen dann alle Angaben ganz genau.»

Reinhold Zepf ist zuversichtlich, dass sich jemand meldet. «Sonst müsste sich der Tierschutzverein um einen längerfristigen artgerechten Platz kümmern. Mehr können wir nicht tun.» (es.)

Tierschutzverein Bischofszell-Weinfelden und Umgebung, 071 422 77 76 oder ttsv@bluewin.ch

Aktuelle Nachrichten