Kulturpreis Preisträger

Der Kulturpreis des Rotary Clubs Oberthurgau wurde 1981 nach einer Idee von Rotarier Dino Larese gegründet und erstmals vergeben. Die Preisträger seither sind: 1981 Christoph Jäggin, Gitarrist (damals Romanshorn) 1983 Ursula Fehr, Bildhauerin, (damals Götighofen)

Drucken
Teilen

Der Kulturpreis des Rotary Clubs Oberthurgau wurde 1981 nach einer Idee von Rotarier Dino Larese gegründet und erstmals vergeben. Die Preisträger seither sind:

1981 Christoph Jäggin, Gitarrist (damals Romanshorn)

1983 Ursula Fehr, Bildhauerin, (damals Götighofen)

1987 Ursula Stösser, Gesang (damals Romanshorn); Josiane Clematide, Violine (damals Romanshorn); Claudia Rüegg, Klavier (damals Bischofszell)

1988 Wolf-Dieter Burkhard, Fledermausforscher (Landschlacht); Brigitte Hägler, Goldschmiedin (Amriswil)

1993 Alex Thalmann, Ortsmuseum Bischofszell (Bischofszell); Daniel Tomasi, Bildhauer (Romanshorn und Zürich); Siegfried Hildenbrand, Domorganist und Komponist (Bottighofen)

1997 Olli Hauenstein, Clown (Sommeri); Karin Bonderer, Scherenschnitte (damals Götighofen)

2002 Ernst Friedli, Bildhauer und Maler (Amriswil)

2005 Willi Etter, Heimatmuseum Donzhausen (Donzhausen); Dai Kimoto, Musiker (Romanshorn)

2007 Nachtwächter- und Türmerzunft Bischofszell; Judith Keller, Chorleiterin (Kesswil)

2010 Omer Koobiljak, Sänger (Frasnacht); Thomas Ledergerber, Lokalhistoriker und Maler (Erlen)

2012 Hannes Stricker, Autor und Aquarellmaler (Kesswil); Dani Felber, Bandleader und Trompeter (damals Mattwil)

2015 Verein Feines Kino, Kino Roxy (Romanshorn); Roland Rossi (Kreuzlingen) und Daniel Rossi (Erlen), ABA-Theater