Kürbiskunstwerke und Zwiebelzöpfe

Merken
Drucken
Teilen
Kunstwerke schnitzten die Wettbewerbsteilnehmer am Kürbismarkt in Berg. In Arbon zeigen Berner stolz ihre Zwiebelzöpfe. (Bilder: Max Eichenberger)

Kunstwerke schnitzten die Wettbewerbsteilnehmer am Kürbismarkt in Berg. In Arbon zeigen Berner stolz ihre Zwiebelzöpfe. (Bilder: Max Eichenberger)

Arbon/Berg SG In der Kunst des Kürbisschnitzens versuchten sich am Herbstmarkt beim Berger Seeblick kreativ inspirierte Besucher. Vor allem waren es Kinder und Jugendliche, die am Wettbewerb teilgenommen haben – teils unterstützt von hilfreichen Händen. Die Schöpfer der gelungensten Werke sind anschliessend prämiert worden. Auch viel Handgemachtes und dekorative Kreationen fanden sich im Angebot. The Mountain Kids sorgten für musikalische Unterhaltung. Derweil gab es am Arboner Markt bei der Novaseta neben Kürbisgewächsen auch von Mitgliedern des Berner Vereins geflochtene Zwiebelzöpfe in vielen Variationen zu bewundern und auch zu erstehen. Ihren «Zibele-Märit» nutzten die Berner, um auf die bevorstehenden Aufführungen ihrer Theatergruppe aufmerksam zu machen: Am Freitag, 17., und am Samstag, 18. November, jeweils um 20 Uhr, gibt sie in der Mehrzweckhalle Frasnacht die Komödie «Dänkbar ungünschtig» unter der Regie von Walter Rieder zum besten. (me)