Künstlergilde startet Solidaritätsaktion

Mit dem Brand der Sommer-Galerie in Frasnacht habe die Oberthurgauer Kulturlandschaft ein Kleinod verloren. Mitglieder der beiden Arboner Kulturveranstalter H2Art und Kulturtage haben sich zusammengeschlossen, um eine Solidaritätsaktion ins Leben zu rufen.

Drucken
Teilen

Mit dem Brand der Sommer-Galerie in Frasnacht habe die Oberthurgauer Kulturlandschaft ein Kleinod verloren. Mitglieder der beiden Arboner Kulturveranstalter H2Art und Kulturtage haben sich zusammengeschlossen, um eine Solidaritätsaktion ins Leben zu rufen. Arboner Kulturschaffende und Kunsthandwerker werden aufgerufen, Werke zu spenden, die zur Versteigerung gelangen.

Die Initianten möchten mit ihrer Aktion der «Sommer-Galeristin» Claudia von Niederhäusern Mut machen, trotz des unfassbaren Ereignisses ihre Ideen und Visionen weiterzuleben. In Planung ist eine Auktion mit Bildern, Kleinskulpturen, Kunsthandwerk die am Sonntag, 21. März, ab 14 Uhr im Zik an der Weitegasse 6 durchgeführt wird. Gesucht sind kleinere Bilder und Gegenstände, die zu einem tiefen Anfangspreis angeboten werden können.

Der von der H2Art bekannte Pianist Davide Martello hat spontan seine Zusage für ein Konzert zum Abschluss der Auktion gegeben. Der Reinerlös aus dem Bistrobetrieb kommt ebenfalls der Solidaritätsaktion Sommer-Galerie Frasnacht zugute. Die Organisatoren der Aktion hoffen auf ein möglichst grosses Echo aus der Bevölkerung und der Kulturlandschaft der Region.

www.sommer-galerie.h2art.ch sommer-galerie@h2art.ch

Aktuelle Nachrichten