Küchenbrand wegen Schnitzel

Bei einem Küchenbrand in einer Wohnung an der Brühlstrasse wurde am Mittwoch ein 15-Jähriger leicht verletzt und zur Kontrolle ins Spital gebracht. Der 15-Jährige wollte sich gegen 11.

Drucken
Teilen

Bei einem Küchenbrand in einer Wohnung an der Brühlstrasse wurde am Mittwoch ein 15-Jähriger leicht verletzt und zur Kontrolle ins Spital gebracht. Der 15-Jährige wollte sich gegen 11.30 Uhr in der Küche ein Schnitzel zubereiten und stellte dazu eine mit Öl gefüllte Pfanne auf die eingeschaltete Herdplatte. Danach verliess er die Küche für eine kurze Zeit. Als er zurückkehrte, hatte sich das Öl in der Pfanne bereits entzündet.

Beim Versuch, das Feuer zu löschen, verletzte er sich leicht und musste durch den Rettungsdienst ins Spital gebracht werden. Vor dem Eintreffen der alarmierten Stützpunktfeuerwehr gelang es Hausbewohnern, den Brand zu löschen. Es entstand Sachschaden von mehreren tausend Franken. (kapo)

Aktuelle Nachrichten