Kreuzlinger Wahlnarreteien

Die Vereinigung «Neue Gedanken Einbringen» schickt auch noch zwei Kandidaten in den Wahlkampf. Am Narrenabend stellen sie ihre Ideen vor.

Drucken
Teilen
Trudi und Emil: «Wir versprechen nichts – und das halten wir auch.» (Bild: pd/NGE)

Trudi und Emil: «Wir versprechen nichts – und das halten wir auch.» (Bild: pd/NGE)

KREUZLINGEN. Bauer Emil und Henne Trudi von der Vereinigung «Neue Gedanken Einbringen» möchten gerne als Stadt- und Schulpräsident von Kreuzlingen gewählt werden. Ihre Statements dazu geben sie am Freitag, 6. Februar, und am Samstag, 7. Februar, jeweils ab 20 Uhr im Saubachsaal in Emmishofen ab. Auch andere Vertreter der Vereinigung NGE werden «Kreuzlingen und die Welt» aus verschiedenen Perspektiven beleuchten. Für den Eintritt zu dieser Veranstaltung, auch bekannt als Night Show der Narrengesellschaft Emmishofen, benötigt man ein Ticket. Für den Samstag sind noch einige verfügbar. Bei Oeler & Beringer am Boulevard oder an der Abendkasse. (red.)

Aktuelle Nachrichten