Kreuzlinger Jugendliche reisten zur Heiligsprechung

KREUZLINGEN. Fünf Jugendliche der Adoray-Gruppe aus Kreuzlingen sind zusammen mit Pastoralassistent Ivan Trajkov an die Heiligsprechung von Papst Johannes Paul II. und Johannes XXIII. nach Rom gereist. Adoray sind Lobpreisabende für junge Menschen zwischen 15 und 35 Jahren.

Drucken

KREUZLINGEN. Fünf Jugendliche der Adoray-Gruppe aus Kreuzlingen sind zusammen mit Pastoralassistent Ivan Trajkov an die Heiligsprechung von Papst Johannes Paul II. und Johannes XXIII. nach Rom gereist. Adoray sind Lobpreisabende für junge Menschen zwischen 15 und 35 Jahren. Die Kreuzlinger gehörten zu gut 100 jungen Pilgern aus der Deutschschweiz. In der Nacht auf den Sonntag der Heiligsprechung besuchten sie einige Kirchen, die die ganze Nacht geöffnet waren und verschiedene Programme anboten. Am Morgen machte sich die Gruppe auf zum Vatikan, durfte aber nicht mehr auf das Festgelände, da sich dort schon zu viele Leute aufhielten. Also verfolgten sie das Ereignis auf einer Grossleinwand mit.

Die Feststimmung war trotz des Regens ausgelassen. Es war eine einmalige Glaubensparty und für die Kreuzlinger war es toll, mit dabei zu sein und Papst Franziskus zu erleben, die mitfeiernde Menschenmasse aus der ganzen Welt zu sehen und die Heiligsprechung mitzufeiern. Nach dem Gottesdienst gingen sie zurück zu den Bussen und kamen um fünf Uhr in der Früh in Zürich an. (red.)

Aktuelle Nachrichten