KREUZLINGEN: So viele Stände wie noch nie

An der vierten Ausgabe des Weihnachtsmarkts «Stärnäzauber» vom 8. bis 10. Dezember gibt es einen Teilnehmerrekord. Das OK freut sich über rund 60 Anmeldungen für Markthäuschen.

Drucken
Teilen
Das OK stimmt sich zwischen Weihnachtsbäumchen auf den «Stärnäzauber» ein: Urban Ruckstuhl, Werner Meister, Präsidentin Ulrike Schmied, Sandra Föhli, Kurt Kasper, Roger Bongiorno, Lisa Schreier und Silvia Cornel. (Bild: T)

Das OK stimmt sich zwischen Weihnachtsbäumchen auf den «Stärnäzauber» ein: Urban Ruckstuhl, Werner Meister, Präsidentin Ulrike Schmied, Sandra Föhli, Kurt Kasper, Roger Bongiorno, Lisa Schreier und Silvia Cornel. (Bild: T)

«Die Anfragen werden mittlerweile an uns herangetragen. Wir müssen die Teilnehmer nicht mehr zum Mitmachen überreden», sagt Urban Ruckstuhl. Spätestens bei der vierten Ausgabe ist der «Chrüzlinger Stärnäzauber» im Selbstverständnis der Stadt angekommen. Auch von Sponsoren sei die Bereitschaft zur Unterstützung sehr erfreulich, sagt Werner Meister. Alles ist bereit für die vorweihnacht­liche Feier auf dem Boulevard, vom 8. bis 10. Dezember. Mit rund 60 vermieteten Markthäuschen habe man auch einen Teilnehmerrekord in Aussicht, berichtet das OK. Die Preissenkung habe sicher das ihrige dazu beigetragen. Die Höhepunkte des Programms sind in diesem Jahr das Eisstock-Schiessen auf der Schützenstrasse, der Mittelaltermarkt, voraussichtlich auf der Piazza Cisternino, und natürlich wiederum die Musikdarbietungen auf dem Singing Christmas Tree vor der TKB. (ubr)