KREUZLINGEN: Sitzgelegenheiten mit Blick auf die Klosterkirche

Konstanzer Konzilstühle sind in den Dreispitzpark umgezogen.

Drucken
Teilen
Die Stühle stehen jetzt im Dreispitzpark. (Bild: PD/Stadt Kreuzlingen)

Die Stühle stehen jetzt im Dreispitzpark. (Bild: PD/Stadt Kreuzlingen)

Im Rahmen des dritten Jubiläumsjahres des Konstanzer Konzils war die Installation «Konstanzer Konzilstühle» der Künstler Susanne und Cornelius Hackenbracht von August bis Dezember am Konstanzer Münster zu sehen. Die gelben Stühle symbolisieren das Kräftespiel, das die Begegnungen und Verhandlungen der Konziljahre 1414 bis 1418 geprägt hat. Nun ist das Ensemble umgezogen. Seit letzter Woche ist es im Dreispitzpark aufgestellt. Die Stadt Kreuzlingen hatte den zweitgrössten der insgesamt sieben Stühle mit einer Höhe von 2,40 Metern erworben (unsere Zeitung berichtete). Ein endgültiger Standort für die Skulpturen wurde noch nicht gefunden. (red)