KREUZLINGEN: Sein Einsatz ging über den Beckenrand hinaus

Sirko Roehl wird an der Sportlernacht als Sportförderer 2016 ausgezeichnet. Der ehemalige Headcoach des NLA-Wasserballteams freut sich. Bald will er selbst wieder ins Bassin steigen.

Drucken
Teilen
Trainerlegende beim SC Kreuzlingen: Sirko Roehl. (Bild: PD)

Trainerlegende beim SC Kreuzlingen: Sirko Roehl. (Bild: PD)

Im Hallenbad ist es ihm zu eng. «Als guter Schwimmer macht es mir keine Freude, dort meine Längen zu schwimmen», sagt Sirko Roehl. Dabei hatte er sich fest vorgenommen, nach seinem Rücktritt als Trainer beim NLA Wasserballteam des Schwimmclubs Kreuzlingen wieder vermehrt selbst ins Bassin zu steigen. Zurückgetreten ist er im Sommer. Jetzt wartet er auf seine erste Freibadsaison als aktiver Schwimmer. Bis dahin hält er sich mit Fitness in Form.

Der erfolgreichste Trainer aller Zeiten

Sirko Roehl gilt innerhalb des Kreuzlinger Schwimmclubs als erfolgreichster Trainer aller Zeiten. Jahrzehntelang hat er den Verein geprägt und zeichnete hauptverantwortlich für dessen Erfolge. Deshalb haben die Fachjury und das OK Sportlernacht Sirko Roehl als Sportförderer 2016 gewählt, was sie gestern den Medien mitteilten. Der Einsatz von Sirko Roehl sei weit über den Beckenrand hinaus gegangen. «Es sind diese engagierten Leute, welche die lokalen Athleten weiterbringen», schreibt OK-Präsident Daniele Scardino in der Medienmitteilung.

Er vermisst sein Team und den Wasserball

Roehl darf seine Auszeichnung an der Sportlernacht vom Freitag, 31. März im Dreispitz feierlich entgegennehmen. «Ich freue mich, dass man meine Arbeit dermassen wertschätzt», sagt er. Er macht keinen Hehl daraus, dass er sein Team und den Wasserball vermisst und verspricht, dass er in der kommenden Freibadsaison als Fan im Publikum sitzen wird. Ganz zurückgezogen hat sich Roehl aus dem Verein übrigens nicht. So leistet er im Bereich Sponsoring weiterhin tatkräftige Unterstützung und sagt: «Ich höre nicht auf, mich für diesen tollen Verein zu engagieren.»

Annina Flaig

annina.flaig@thurgauerzeitung.ch