KREUZLINGEN: Konziljubiläum geht in den Endspurt

Im letzten Jahr vermitteln drei Rundwege Hintergründe zum historischen Grossanlass.

Merken
Drucken
Teilen

Von März bis November 2018 greift die Stadt Kreuzlingen auch im letzten Jubiläumsjahr des Konstanzer Konzils die vielfältigen Aspekte des Grossanlasses im Mittelalter auf und stellt mit drei Rundwegen Verbindungen zur heutigen Zeit her. Die Führungen befassen sich mit den Themen Seeweg, Reiseweg sowie Versorgungsweg und führen zu insgesamt 13 historischen Orten in Kreuzlingen. Auf den Informationstafeln wird aufgezeigt, welche Bedeutung der entsprechende Ort im 15. Jahrhundert in Bezug zum Konstanzer Konzil hatte. Die Rundwege können individuell begangen werden. Die Konzil-Stelen werden letztmalig von März bis November 2018 auf dem Kreuzlinger Stadtgebiet stehen und zu historischen Spaziergängen entlang der Verkehrswege des Konzils einladen. Alle Interessierten sind eingeladen, auf den Spuren zu wandeln und an den Tafeln Halt zu machen. Unter www.kreuzlingen.ch/gesellschaft/konstanzer-konzil kann der Routenplan für die drei Reisewege heruntergeladen werden. 2018 schliesst das «Jahr der Kultur» das Konziljubiläum ab. Gewidmet ist es Oswald von Wolkenstein, dem Ritter und Minnesänger, der an verschiedenen europäischen Höfen sang. (red)