KREUZLINGEN: Hasen ohne Milch

Chocolat Bernrain stellt laktosefreie Schoggi-Osterhasen her. Für Claudia Lässer ist das wichtig. Sie kann keinen Milchzucker verdauen. Genauso wie die Kinder, die beim Hasengiessen dabei waren.

Miranda Diggelmann
Merken
Drucken
Teilen
Moderatorin Claudia Lässer mit ihrer bald 3-jährigen Tochter Linn beim Osterhasengiessen. (Bild: Andrea Stalder)

Moderatorin Claudia Lässer mit ihrer bald 3-jährigen Tochter Linn beim Osterhasengiessen. (Bild: Andrea Stalder)

Da stehen sie: 18 Kinder. Aufgereiht um einen einzigen langen Tisch. In der Luft liegt ein extrem süsser und schokoladiger Duft. Gespannt warten die Kinder darauf, mit dem Osterhasengiessen beginnen zu dürfen. Zuerst gibt es aber noch eine kurze Einführung in die anzuwendende Technik und eine Kostprobe der warmen, flüssigen Schokolade – extra für sie vorbereitet.
Das Spezielle: Die Schokolade ist laktosefrei, denn die 18 Kinder, die an diesem Nachmittag in der Chocolat Bernrain AG in Kreuzligen erschienen sind, leiden allesamt an einer Laktose­unverträglichkeit.
Endlich geht es los! Zuerst dürfen die Kinder die Hasenaugen der bereitgelegten Plastikförmchen mit weisser und brauner Schokolade ausstreichen. Dafür verwenden sie kleine, mit Schokolade gefüllte Plastiktuben. Obschon der Raum mit vielen lebhaften und aufgestellten Kinder gefüllt ist, hört man kaum einen Pieps – die Kleinen arbeiten ganz schön konzentriert und sorgfältig. Dabei hilft ihnen Model und Moderatorin Claudia Lässer, die ebenfalls Laktoseintoleranz hat. Das hat die 40-jährige Mutter in ihren Teenager-Jahren herausgefunden, als sie oft an Übelkeit und Magenschmerzen litt. Mittlerweile habe sie sich aber daran gewöhnt und kann gut mit ihrer Unverträglichkeit umgehen. «Eine Laktoseintoleranz hat sogar Vorteile. Seit damals achte ich viel bewusster auf meine Ernährung und esse dadurch gesünder und ausgewogener», sagt die gebürtige Thurgauerin, die in Islikon aufgewachsen ist. Obschon sie berufsbedingt viel unterwegs ist, sei ihre Laktoseunverträglichkeit keinesfalls ein sie beeinträchtigendes Problem. «Es kommt sehr auf die Menge der Laktose an – ab und zu kann ich es mir erlauben, etwas Laktosehaltiges zu konsumieren. Etwa dann, wenn wir bei jemandem zu Gast sind», sagt Claudia Lässer.
Seit Jahren engagiert sich die Moderatorin für Coop Free From, einer Marke für Lebensmittelunverträglichkeiten, die den Anlass in Kreuzlingen bei Chocolat Bernrain auf die Beine stellte. Claudia Lässer hat ihre bald 3-jährige Tochter Linn zum Osterhasengiessen mitgebracht. Beim Töchterchen sei es noch nicht sicher, ob sie ebenfalls keine Laktose vertrage.

Eine Führung durch die Chocolat Bernrain AG
Nach rund einer Stunde Fleissarbeit der Kinder, muss die Schokolade in den Plastikformen erst einmal etwas ruhen und abkühlen, bevor sie von ihnen fertigverziert werden kann. In der Zwischenzeit gibt es eine Führung durch den Produktionsbereich von Chocolat Bernrain, wo Schokolade für 75 verschiedene Länder produziert wird. Die Kinder sind beeindruckt: «Schau mal, Mama! So wird unsere Schoggi hergestellt.»

Fertigstellung der Schoggihasen
Nach der kurzen Führung dürfen die Kinder ihre Osterhasen verzieren. Ihre Augen strahlen vor Freude. Die Kinder sind sichtlich stolz auf ihre selbstgegossenen Hasen. Dieses Jahr finden nämlich zu Ostern auch sie endlich Schoggihasen in ihren Nestli -trotz Laktose­intoleranz.