KREUZLINGEN: Fischküche führt zu Gold

Am Sonntag wurde dem Restaurant Schloss Seeburg nach einer dreimonatigen Testphase der «Goldene Fisch» verliehen.

Drucken
Teilen
Jacqueline (Erste v. l.) und Matias Bolliger (Vierter v. l.) sowie der Küchenchef Marc Wöhrle (Zweiter v. l.) freuen sich. (Bild: Desirée Müller)

Jacqueline (Erste v. l.) und Matias Bolliger (Vierter v. l.) sowie der Küchenchef Marc Wöhrle (Zweiter v. l.) freuen sich. (Bild: Desirée Müller)

Mit einem breiten Lächeln im ­Gesicht steht Matias Bolliger vor dem Restaurant Schloss Seeburg, welches er betreibt. Er und seine Frau Jacqueline haben eben den «Goldenen Fisch» erhalten. Diese Auszeichnung wird jenen Gastronomiebetrieben verliehen, die mit einer exzellenten Fischküche brillieren. Im April hatte sich das Ehepaar für die Auszeichnung beworben. Anonyme Testesser besuchten das Restaurant anschliessend während der letzten Monate und kamen zum Schluss, dass das Lokal die blaue Tafel mit dem goldenen Fisch-Signet verdient. «Wir freuen uns sehr, dass wir bereits nach einem Jahr in der ‹Seeburg› einen solchen Erfolg feiern dürfen», sagt der 34-jährige Matias Bolliger.

Die Kriterien für die Auszeichnung sind streng: Nebst dem Fischangebot auf der Speisekarte, der Präsentation der ­Gerichte und natürlich dem Geschmack zählen noch viele weitere Punkte. «Es wird eine fachgerechte Beratung erwartet und das Preis-Leistungs-Verhältnis muss stimmen», erklärt Werner Messmer aus Uttwil. Er betreut die ausgezeichneten Betriebe am unteren Bodensee und im Thurgau. Sogar die Toiletten werden unter die Lupe genommen, ergänzt er. Die Auszeichnung ist kein Orden auf Lebenszeit. «Jährlich werden die Betriebe geprüft und neu bewertet.» Es sei bereits vorgekommen, dass einem Restaurant die Tafel entzogen wurde, meint Messmer.

Küchenteam will sich nicht auf Erfolg ausruhen

Chefkoch Marc Wöhrle freut sich ebenfalls über den «Goldenen Fisch». «Es ist eine grosse Ehre für mein Küchenteam und mich», sagt er. Wöhrle ist seit der ersten Stunde an der Seite der Bolligers und überzeugt nebst seinen Kochkünsten durch seine Ruhe hinter dem Herd. Sich ausruhen auf dem Erfolg wird sich das junge Team aber keinesfalls. «Die Auszeichnung ist ein wunderbarer Beweis, dass wir auf dem richtigen Weg sind», sagt Matias Bolliger.

Desirée Müller

kreuzlingen@thurgauerzeitung.ch