Vielen Dank für Ihre Registrierung. Sie haben jetzt den Aktivierungslink für Ihr Benutzerkonto per E-Mail erhalten.

Vielen Dank für Ihre Anmeldung.

Ihr Konto ist aktiviert. Wir wünschen Ihnen viel Lesevergnügen.

Vielen Dank für Ihre Bestellung. Wir wünschen Ihnen viel Lesevergnügen.

KREUZLINGEN: Expertin referiert über Völkerrecht

Titularprofessorin Myriam Senn ist nächste Woche zu Gast bei der Volkshochschule.

Auf Einladung der VHS Kreuzlingen spricht Prof. Dr. Myriam Senn, Titularprofessorin an der Universität St. Gallen, am Mittwoch, 28. Februar, über Völkerrecht, seine Entstehung und seine Quellen. Der Anlass findet ausnahmsweise im «Trösch» statt und beginnt um 19.30 Uhr.

Heute wird das Thema Völkerrecht im Zusammenhang mit Gerichtsentscheiden, Volksinitiativen und humanitären Interventionen in der Schweiz zunehmend kontrovers diskutiert. Themen und Fragestellungen, die unsere Verfassung, Rechte und Institutionen betreffen, sind noch den meisten eher bekannt. Die Referentin wird in ihrem Referat folgenden Fragen nachgehen: Was ist das Völkerrecht und wer legt es fest? Was gehört zum Völkerrecht? Welches ist das Verhältnis zwischen Völkerrecht und nationalem Recht? Myriam Senn hat an den Universitäten Genf und St. Gallen Staatswissenschaften, Internationale Beziehungen, Öffentliches Recht und Völkerrecht studiert und einen Master an der University of Pennsylvania erworben. Ihre Forschungsschwerpunkte sind unter anderem Transnationale Regulierung, Internationales und Öffentliches Recht sowie Finanzmarktrecht. (red)

Merkliste

Hier speichern Sie interessante Artikel, um sie später zu lesen.

  • Legen Sie Ihr persönliches Archiv an.
  • Finden Sie gespeicherte Artikel schnell und einfach.
  • Lesen Sie Ihre Artikel auf allen Geräten.