Vielen Dank für Ihre Registrierung. Sie haben jetzt den Aktivierungslink für Ihr Konto per E-Mail erhalten.

Ihr Konto ist aktiviert. Wir wünschen Ihnen viel Lesevergnügen.

Vielen Dank für Ihre Bestellung. Wir wünschen Ihnen viel Lesevergnügen.

KREUZLINGEN: Ein Astronaut landet im Seetal

Die Schüler im Schulzentrum Seetal empfingen am Dienstag einen besonderen Gast: Claude Nicollier. Der erste und bisher einzige Schweizer im Weltall, begeisterte mit seinen Geschichten.
Annina Flaig
Claude Nicollier knipst ein Selfie mit Kreuzlinger Schülern. (Bild: Donato Caspari)

Claude Nicollier knipst ein Selfie mit Kreuzlinger Schülern. (Bild: Donato Caspari)

Er will kein Licht für seinen Vortrag. «Im Weltall ist es ja auch dunkel», sagt Claude Nicollier in der Mehrzweckhalle des Schulzentrums Seetal. Und dann erzählt er von der Schönheit der Welt und der Sterne. Er zeigt Filme vom Start der Space Shuttle und 25 Jahre alte Bilder. Sie zeigen ihn im Raumanzug. Dabei schmunzelt er. Der 73-jährige Waadtländer ist der erste und bis heute einzige Schweizer, der je einen Fuss im Weltall hatte. «Wenn sie dort spazieren gehen, müssen sie ein Sicherheitskabel mitnehmen, sonst landen sie in der Umlaufbahn», sagt er zu den rund 90 Kindern, die in den Socken vor ihm sitzen und staunen. Einige haben ein Blatt auf den Knien, auf dem sie sich Fragen an den Astronauten notiert haben. Dieser beantwortet alle geduldig, stellt sich zum Schluss in die fröhliche Kinderschar und knipst ein Erinnerungs-Selfie.

Merkliste

Hier speichern Sie interessante Artikel, um sie später zu lesen.

  • Legen Sie Ihr persönliches Archiv an.
  • Finden Sie gespeicherte Artikel schnell und einfach.
  • Lesen Sie Ihre Artikel auf allen Geräten.