Vielen Dank für Ihre Registrierung. Sie haben jetzt den Aktivierungslink für Ihr Konto per E-Mail erhalten.

Ihr Konto ist aktiviert. Wir wünschen Ihnen viel Lesevergnügen.

Vielen Dank für Ihre Bestellung. Wir wünschen Ihnen viel Lesevergnügen.

KREUZLINGEN: Ehre den Besten

Am 23. März werden im Dreispitz die Sportler des Jahres geehrt. Eine achtköpfige Jury hat fünf Einzelathleten und fünf Teams nominiert. Das Online-Voting beginnt morgen.
Gymnastik-Gruppe Kreuzlingen – Gruppe 1 (Bild: PD)

Gymnastik-Gruppe Kreuzlingen – Gruppe 1 (Bild: PD)

Sie waren auch 2017 wieder äusserst erfolgreich: die Kreuzlinger Sportlerinnen und Sportler. Ihnen zu Ehren veranstaltet das Sportnetz Regio Kreuzlingen auch 2018 eine «Sportlernacht». Nach der Ausdehnung des Verbandes auf den ganzen Bezirk wird die Gala nun zum zweiten Mal auf regionaler Ebene stattfinden. Das bewährte OK der Sportlernacht unter der Leitung von Daniele Scardino zeigt sich für die Organisation des Anlasses am 23. März verantwortlich. Mit einem stilvollen Abend werden dort die besten Sportler geehrt sowie der Sportförderer des Jahres und der kreativste Verein ausgezeichnet.

Eine Fachjury, bestehend aus acht Mitgliedern, welche einen fachlichen Bezug zum Sport im Bezirk Kreuzlingen vorweisen, haben aufgrund der Rückmeldungen aus den Vereinen und den gesammelten Erfolgen bereits fünf Teams sowie fünf Einzelsportler nominiert. Die Bevölkerung mittels einer Online-Abstimmung, die Präsidenten der 14 Gemeinden im Bezirk, die Fachjury sowie der Vorstand des Sportnetzes werden in einem gewichteten Wahlverfahren entscheiden, wer zum Sportler des Jahres gekürt werden wird. Die Gewinner erhalten je einen Award und 1000 beziehungsweise 1500 Franken (Team) Preisgeld. Der Sportförderer des Jahres wird von der Jury bestimmt. Sein Name wird bereits Ende Februar vorgängig bekannt gegeben und die Leistungen werden gewürdigt. Der kreativste Verein wird ausgewählt, indem an der Sportlernacht drei Clubs sich mit einem 90-Sekunden-Film vorstellen dürfen und das Saalpublikum der Sportlernacht mittels Applaus entscheidet. Der Gewinnerverein erhält ebenfalls einen Award sowie 1000 Franken. (ubr)

Sportler des Jahres 2017

Die Gymnastin Noëmi Amrhein wurde im letzten Jahr zur Kreuzlinger Sportlerin des Jahres gewählt. Team des Jahres wurden die NLA-Handballerinnen vom HSC Kreuzlingen. Das Online-Voting zur Findung Ihrer Nachfolger beginnt bereits morgen, am 25. Januar, und dauert bis zum 25. Februar auf der Webseite des Sportnetzes. (red)
www.sportnetz-kreuzlingen.ch

Pallavolo Kreuzlingen – Herren 1 (Bild: Reto Martin)

Pallavolo Kreuzlingen – Herren 1 (Bild: Reto Martin)

FCK Bodensee-Kickers Handicap-Team (Bild: PD)

FCK Bodensee-Kickers Handicap-Team (Bild: PD)

Faustball Satus Kreuzlingen – 1. Mannschaft Damen (Bild: PD)

Faustball Satus Kreuzlingen – 1. Mannschaft Damen (Bild: PD)

Schwimmclub Kreuzlingen – Wasserball U17 (Bild: PD)

Schwimmclub Kreuzlingen – Wasserball U17 (Bild: PD)

Vivian Tiefenthaler, Gymnastik-Gruppe Kreuzlingen, 1. Rang Schweizer Meisterschaft Gymnastik 2-tlg Jugend. (Bild: PD)

Vivian Tiefenthaler, Gymnastik-Gruppe Kreuzlingen, 1. Rang Schweizer Meisterschaft Gymnastik 2-tlg Jugend. (Bild: PD)

Severin Wirth, Sunspeeder Kreuzlingen, 3. Rang Weltmeisterschaft, Welt-Nr. 8 Speed Badminton (Bild: PD)

Severin Wirth, Sunspeeder Kreuzlingen, 3. Rang Weltmeisterschaft, Welt-Nr. 8 Speed Badminton (Bild: PD)

Nico Stahlberg, Ruderclub Kreuzlingen, Gesamtweltcup-Sieger (Bild: Peer Füglistaller)

Nico Stahlberg, Ruderclub Kreuzlingen, Gesamtweltcup-Sieger (Bild: Peer Füglistaller)

Merkliste

Hier speichern Sie interessante Artikel, um sie später zu lesen.

  • Legen Sie Ihr persönliches Archiv an.
  • Finden Sie gespeicherte Artikel schnell und einfach.
  • Lesen Sie Ihre Artikel auf allen Geräten.