KREUZLINGEN: «Der Höhepunkt des Vereinsjahres»

Die Gymnastikgruppe Kreuzlingen hat drei strenge Wochenenden vor sich. Präsidentin Isabelle Wepfer berichtet über den Gym-Cup, das Dreispitz-Jubiläum und das Schauturnen. Frau Wepfer, heute führt der Verein zum zweiten Mal den Gym-Cup durch. Was steckt hinter diesem Event?

Urs Brüschweiler
Drucken
Teilen
Isabelle Wepfer Präsidentin (Bild: PD)

Isabelle Wepfer Präsidentin (Bild: PD)

Die Gymnastikgruppe Kreuzlingen hat drei strenge Wochenenden vor sich. Präsidentin Isabelle Wepfer berichtet über den Gym-Cup, das Dreispitz-Jubiläum und das Schauturnen.

Frau Wepfer, heute führt der Verein zum zweiten Mal den Gym-Cup durch. Was steckt hinter diesem Event?

Für unsere jungen Turnerinnen gibt es relativ wenige Wettkämpfe. Deshalb haben wir letztes Jahr den Gym-Cup initiiert. Mit über 300 Teilnehmerinnen kam der Anlass sehr gut an. Er ist eine gute Vorbereitung auf die Jugend-Schweizer-Meisterschaften, und für die ganz Kleinen, für die es noch gar keine Wettkämpfe gibt, ist er auch eine Gelegenheit, den Eltern vorzuführen, was sie bei uns lernen. Insgesamt 75 Vorführungen, einzel, zu zweit oder Gruppen, werden gezeigt.

Nächste Woche ist die Gymnastikgruppe auch beim 10-Jahr-Jubiläum des Dreispitz engagiert. Welche Bedeutung hat die Dreifachturnhalle für den Verein?

Wir sind sicher der Verein, der die Halle am meisten nutzt. Praktisch jeden Tag sind eine oder mehrere Gruppen hier am Turnen. Die Situation ist viel besser gegenüber früher, als der Verein und das Material auf verschiedene Hallen verteilt waren. Und die Zusammenarbeit mit der Schule ist perfekt. Darum freuen wir uns natürlich, dass wir uns auch bei der Jubiläumsfeier präsentieren können.

Kurz darauf, am 12. und 13. November, folgt dann bereits das Schauturnen.

Das ist ein Höhepunkt des Vereinsjahrs. Der Moment, wo alle zeigen, was sie im vergangenen Jahr einstudiert haben. Unsere Gruppe 1 zeigt ihre Kür ohne Handgerät, mit der sie nur ganz knapp den Schweizer-Meister-Titel verpasst hat. Zum letzten Mal gemeinsam auftreten werden Claudia Bitzer und Noëmi Amrhein, das aktuelle Kreuzlinger Team des Jahres. Das sehr erfolgreiche Duo wird künftig getrennte Wege gehen. Insgesamt werden etwa 300 Turnerinnen im Einsatz stehen, und wir hoffen natürlich auf viele Zuschauer am Samstagabend und um Sonntagmorgen.

Daten aller Auftritte www.gymnastik-gruppe.ch