KREUZLINGEN: Der Heilige kam hoch zu Ross

Die katholische Pfarrei St. Stefan hat mit Kindern und Erwachsenen das Martinsfest gefeiert.

Drucken
Teilen
Der heilige Martin trifft auf die Gläubigen. (Bild: PD)

Der heilige Martin trifft auf die Gläubigen. (Bild: PD)

Auch dieses Jahr nahmen wiederum sehr viele Kinder im Vorschulalter sowie der Unterstufe zusammen mit ihren Eltern oder Grosseltern am Martinsfest am Samstag teil. Am Nachmittag wurden mit Hilfe der Katechetinnen der Unterstufe und mit Hilfe der Eltern die Martinslaternen gebastelt, wie es in einer Mitteilung heisst. Um 17 Uhr fand dann die Kinderfeier in der Stefanskirche statt. Dabei wurde gebetet und gesungen und die Geschichte des heiligen Martin anhand von Bildern erzählt. Anschliessend wartete vor der Kirche Sankt Martin per­sönlich auf seinem Pferd auf die Gläubigen und teilte seinen ­Mantel mit einem frierenden Bettler, wie es die Legende besagt. Dann führte Martin hoch zu Ross den Laternenumzug zum Stefanshaus an, wo das Martinsfeuer brannte und die Martinsgans als Gebäck an alle Kinder verteilt wurde.

Am nächsten Samstag lädt die Pfarrei Kinder der ersten bis fünften Klasse zum Kindersamstag ein. Dieser findet von 11 bis 16 Uhr unter dem Motto «Licht» statt und ist kostenlos. Mitzubringen sind eine Trinkflasche und etwas zum Zmittag. (red)