KREUZLINGEN: Adieu und Hallo

Thomas Niederberger ist jetzt Stadtpräsident. Aus seinem vorherigen Amt hat er sich nun verabschiedet.

Drucken
Teilen
Vom Stadtschreiber zum Stadtpräsidenten: Thomas Niederberger stösst mit seinen engsten Mitarbeitenden im «La Bottega» an. (Bild: PD/Stadt Kreuzlingen)

Vom Stadtschreiber zum Stadtpräsidenten: Thomas Niederberger stösst mit seinen engsten Mitarbeitenden im «La Bottega» an. (Bild: PD/Stadt Kreuzlingen)

Als Stadtpräsident ist Thomas Niederberger seit letztem Donnerstag im Amt. Den Rollenwechsel vom Stadtschreiber zum Stadtpräsidenten feierte er mit seinen engsten Mitarbeitern der Kanzlei und des Stadtpräsidiums bei einem Apéro, wie die Stadtverwaltung mitteilt. «Es liegt mir sehr am Herzen, mich bei meinen Mitarbeitern für die ausgezeichnete Zusammenarbeit während der vergangenen sieben Jahre zu bedanken und mich als Stadtschreiber zu verabschieden», sagte Niederberger. Selbstverständlich werde man auch in Zukunft zusammenarbeiten, allerdings erhalten die Mitarbeitenden der Stadtkanzlei mit dem neuen Stadtschreiber einen neuen Vorgesetzen. Gleichzeitig sind die Mitarbeitenden des Präsidiums dem neuen Stadtpräsidenten nun direkt unterstellt. «Es ist mir ein grosses Anliegen, dass unsere internen Organisationseinheiten weiterhin effizient und gut zusammenarbeiten. Dies werde ich auch allen übrigen Mitarbeitern anlässlich eines internen Anlasses Mitte März mitteilen», erklärte Niederberger. (red)