Vielen Dank für Ihre Registrierung. Sie haben jetzt den Aktivierungslink für Ihr Benutzerkonto per E-Mail erhalten.

Vielen Dank für Ihre Anmeldung.

Ihr Konto ist aktiviert. Wir wünschen Ihnen viel Lesevergnügen.

Vielen Dank für Ihre Bestellung. Wir wünschen Ihnen viel Lesevergnügen.

KREUZLINGEN: 13-jähriger Bub verletzt zurückgelassen

Ein Autofahrer ist mit einem Fussgänger kollidiert und geflüchtet. Die Polizei sucht Zeugen.

Ein 13-jähriger Fussgänger war am Montag gegen 12.15 Uhr entlang der Bergstrasse in südliche Richtung unterwegs. Gemäss seinen Aussagen wurde er von einem Autolenker übersehen, der aus der Neugasse in die Bergstrasse fuhr. Bei der Kollision stürzte der Jugendliche zu Boden und wurde leicht verletzt. Der Autofahrer hielt kurz an, fuhr dann aber rückwärts durch die Neugasse davon, ohne sich um den Verletzten zu kümmern. Der Autofahrer wird als jüngerer Mann mit dunklen, kurzen Haaren und einem 3-Tage-Bart beschrieben. Er war mit einem blauen Seat mit St. Galler Kontrollschildern unterwegs. Wer Angaben zum Unfallhergang machen kann, wird gebeten, sich bei der Polizei unter der Nummer 058 345 20 00 zu melden. (red)

Merkliste

Hier speichern Sie interessante Artikel, um sie später zu lesen.

  • Legen Sie Ihr persönliches Archiv an.
  • Finden Sie gespeicherte Artikel schnell und einfach.
  • Lesen Sie Ihre Artikel auf allen Geräten.