Vielen Dank für Ihre Registrierung. Sie haben den Aktivierungslink für Ihr Benutzerkonto per E-Mail erhalten.

Vielen Dank für Ihre Anmeldung.

Vielen Dank für Ihre Bestellung. Wir wünschen Ihnen viel Spass beim Lesen.

KRADOLF: Barrierefrei und doppelspurig

In Zukunft sollen die Züge im Bahnhof kreuzen können. Dazu sind grössere bauliche Massnahmen nötig.

Dem aktuellen Mitteilungsblatt der Gemeinde Kradolf-Schönenberg ist zu entnehmen, dass durch die Einführung des Halbstundentaktes auf der Bahnlinie Weinfelden–St. Gallen bauliche Massnahmen vorgenommen werden müssen. Oli Dischoe, Mediensprecher der SBB, bestätigt die Information und erklärt, dass der Bau einer Kreuzungsstation gewährleiste, dass zukünftig zwei Züge gleichzeitig den Bahnhof in Kradolf passieren können. Aus diesem Grund wird ein neues Hausperron erstellt. Momentan finden erste kleinere Wartungs- und Vorbereitungsarbeiten statt.

Laut Oli Dischoe wird nach dem offiziellem Baustart die Personenunterführung geschlossen. Für die Anwohner bedeutet das, dass sie dann den Bahnübergang, der sich Richtung Sulgen befindet, zum Überqueren des Gleises benutzen müssen. Zudem wird der Zugang zur Unterführung neu erstellt, wozu die Bahnhofstrasse gesperrt werden muss.

Gemäss voraussichtlichem Terminplan wird ab Frühjahr 2018 die Personenunterführung wieder begehbar sein und das neue Gleis auf dem Hausperron erstellt. Dazu muss das heutige Hausperron abgebrochen und neu aufgebaut werden.Verlaufen alle Arbeiten planmässig, werden im November 2018 die meisten Umbauarbeiten fertig sein, so dass ab Dezember 2018 der Bahnhof Kradolf mit zwei Gleisen und zwei behindertengerechten Einstiegsplattformen als Kreuzungsstation in Betrieb gehen kann.

Bis dann ist mit vermehrtem Baustellenverkehr und Emissionen zu rechnen. Zudem wird es eine zeitweise Verschiebung der Parkplätze geben. Während der gesamten Umbauarbeiten ist der Bahnverkehr gewährleistet. In ­einigen Fällen werden jedoch ­Ersatzbusse eingesetzt.

Zudem erfordern Unterhaltsarbeiten an den Gleisanlagen eine Sperrung der Bahnübergänge Heldswilerstrasse und Tonwarenfabrik. Die Arbeiten dauern von Mittwoch, 20. September, 6 Uhr, bis Freitag, 22. September, 20 Uhr. Eine Umleitung wird signalisiert.

Monika Wick

bischofszell@thurgauerzeitung.ch

Merkliste

Hier speichern Sie interessante Artikel, um sie später zu lesen.

  • Legen Sie Ihr persönliches Archiv an.
  • Finden Sie gespeicherte Artikel schnell und einfach.
  • Lesen Sie Ihre Artikel auf allen Geräten.