Vielen Dank für Ihre Registrierung. Sie haben jetzt den Aktivierungslink für Ihr Benutzerkonto per E-Mail erhalten.

Vielen Dank für Ihre Anmeldung.

Ihr Konto ist aktiviert. Wir wünschen Ihnen viel Lesevergnügen.

Vielen Dank für Ihre Bestellung. Wir wünschen Ihnen viel Lesevergnügen.

Kostüme können günstig sein

Uftakle & Abshake
Marco Germann, Rea Minder und Andrea Frischknecht. (Bilder: tgplus.ch/Chris Marty)

Marco Germann, Rea Minder und Andrea Frischknecht. (Bilder: tgplus.ch/Chris Marty)

Am Samstagabend fand in Wuppenau der 33. Hügelball statt. Neben vier Guggen aus der Region sorgte DJ Föns für ausgelassene Stimmung. Dass ein «Fasnachtsgwändli» nicht teuer sein muss, bestätigen Nicole Grob (22) aus Homburg und Corina Meili (21) aus Hörhausen. Sie haben je 25 Franken für ihr Kostüm ausgegeben und rund 30 Minuten in ihre Verkleidung investiert. Gleich viel Zeit hat Marco Germann (30) aufgewendet, aber mit 100 Franken etwas mehr ausgegeben. 45 Minuten und gar 120 Franken kostete Rea Minder (32, beide Lüchingen) die Maskerade: «Am meisten Zeit habe ich fürs Schminken und die Perücke gebraucht», erklärt sie. Andrea Frischknecht (24, Häggenschwil): «Ich kam mit 40 Minuten und 60 Franken über die Runde. Geschminkt habe ich mich selbst.» Dass es noch einfacher geht, berichten Manuel Högger (19) und Antonia Böhi (20) aus Schönholzerswilen. Sie brauchten 2 Minuten für die Sommersprossen. Hosenträger, Brille, Fliege für 15 Franken und der Rest aus Vaters Kleiderschrank.

Chris Marty

weinfelden

@thurgauerzeitung.ch

www.tgplus.ch

Merkliste

Hier speichern Sie interessante Artikel, um sie später zu lesen.

  • Legen Sie Ihr persönliches Archiv an.
  • Finden Sie gespeicherte Artikel schnell und einfach.
  • Lesen Sie Ihre Artikel auf allen Geräten.