Vielen Dank für Ihre Registrierung. Sie haben jetzt den Aktivierungslink für Ihr Benutzerkonto per E-Mail erhalten.

Vielen Dank für Ihre Anmeldung.

Ihr Konto ist aktiviert. Wir wünschen Ihnen viel Lesevergnügen.

Vielen Dank für Ihre Bestellung. Wir wünschen Ihnen viel Lesevergnügen.

Konzert «Juchzed und Singed»

Romanshorn Der katholische Kirchenchor und der Sängerbund Romanshorn haben sich für das Konzert «Juchzed und Singed» zu einem grossen Projektchor zusammengefunden, dem noch weitere Projektsängerinnen und -sänger aus dem Oberthurgau beigetreten sind. Das Konzert findet unter der Leitung von Roman Lopar am Erntedanksonntag, 24. September, um 17 Uhr in der katholischen Kirche statt. Das Programm steht ganz im Zeichen von Peter Roth, dem charismatischen Toggenburger Musiker, Dirigenten und Komponisten. Die «Toggenburger-Messe» hat Roth seinem langjährigen Kirchenchor Alt St. Johann gewidmet. Das im folkloristischen Ton gehaltene Werk umfasst nicht nur das komplette Ordinarium, sondern auch Teile des Propriums der Liturgie. Die instrumentale Besetzung ­verspricht toggenburgisch-alpenländisches Kolorit. Der grosse Chor wird begleitet vom Romanshorner Hackbrettspieler ­Nicolas Senn, einer Appenzeller Streichmusik sowie Klarinetten und Orgel. Den Solopart singt die Sopranistin Rebekka Maeder. (red)

Merkliste

Hier speichern Sie interessante Artikel, um sie später zu lesen.

  • Legen Sie Ihr persönliches Archiv an.
  • Finden Sie gespeicherte Artikel schnell und einfach.
  • Lesen Sie Ihre Artikel auf allen Geräten.