Kontrolle

Der Vollzug des neuen Hundegesetzes liegt in den Händen der jeweiligen Gemeinden. Allerdings wird es in Zukunft keine grossflächigen Kontrollen geben. Bei bekannt gewordenen Verstössen gegen das Gesetz werden jedoch Bussen ausgesprochen.

Drucken
Teilen

Der Vollzug des neuen Hundegesetzes liegt in den Händen der jeweiligen Gemeinden. Allerdings wird es in Zukunft keine grossflächigen Kontrollen geben. Bei bekannt gewordenen Verstössen gegen das Gesetz werden jedoch Bussen ausgesprochen.

Wichtig ist ebenfalls, dass die Hundehalterinnen und Hundehalter eine Haftpflichtversicherung mit einer Deckungssumme von mindestens drei Millionen Franken abschliessen müssen. Die Thurgauer Gemeinden können die Hunde ihren Besitzern vorübergehend wegnehmen, wenn die Halter die Hundesteuer nicht bezahlen. (jub)

Quelle: Veterinäramt

Aktuelle Nachrichten