Konstrukteur ist der Renner

An der ersten Handwerkerwoche haben sich 22 Firmen beteiligt.

Drucken
Teilen

An der ersten Handwerkerwoche haben sich 22 Firmen beteiligt. Sie haben teilweise verschiedene Berufsbilder angeboten, so dass die13 Jugendlichen, die sich für dieses erste Projekt beworben hatten, aus einer Vielzahl von Möglichkeiten jeweils drei auswählen konnten, die sie sich näher ansehen wollten. Am begehrtesten war dabei der Konstrukteur. Neun Jugendliche wollten hier einen Eindruck gewinnen. Ebenfalls interessiert waren die Sekundarschülerinnen und Sekundarschüler am Berufsbild «Elektroinstallateur.» Hingegen blieben der Lüftungsmonteur, der Werkzeugmacher, der Bauspengler und der Maurer unbeachtet. Dennoch seien die Firmen, die diese Berufsgruppen angeboten hätten, bereit, auch im kommenden Jahr an der Handwerkerwoche mitzumachen, sagt Richard Hungerbühler. Der Gewerbeverein macht sich nun Gedanken darüber, wie die einzelnen Berufe sich besser präsentieren könnten, um das Interesse der an der Aktion beteiligten Jugendlichen zu wecken. (rk)

Aktuelle Nachrichten