Konfliktlösung im Wohnzimmer

ROMANSHORN. Die Mediatorin Daniela Suter hat vor kurzem in Romanshorn eine Beratungsstelle eröffnet. Ihr Spezialgebiet ist die Konfliktlösung.

Valentin Schneeberger
Merken
Drucken
Teilen
Hilft bei Scheidungen oder Erbstreitigkeiten: Daniela Suter. (Bild: Valentin Schneeberger)

Hilft bei Scheidungen oder Erbstreitigkeiten: Daniela Suter. (Bild: Valentin Schneeberger)

Die Beratungsstelle von Daniela Suter befindet sich in einer modernen Wohnung in Romanshorn am Maria-Stader-Weg. Lediglich ein Flipchart an der Wand des Wohnzimmers deutet darauf hin, dass in diesen vier Wänden nicht gewohnt, sondern gearbeitet wird. Nebst ihrer Arbeit absolviert Daniela Suter im Moment den Masterstudiengang in Mediation an der Berner Fachhochschule und spezialisiert sich auf dem Gebiet der Konfliktlösung.

Konsens finden

«Der Studiengang ist noch ziemlich neu», sagt sie. Ein Zeichen dafür, dass Mediation immer mehr Anerkennung und Akzeptanz in der Gesellschaft erfährt. Seit dem 1. Januar 2011 ist sie sogar in der neuen Zivilprozessordnung als Möglichkeit der einvernehmlichen Streitbeilegung verankert. Dies bedeutet, dass Konfliktparteien vom Gericht an einen Mediator zur Lösung ihres Streits verwiesen werden können. «Ziel des Mediators ist es, zusammen mit den Streitparteien einen gemeinsamen Konsens zu finden», sagt Suter.

Zum Vorteil der Kinder

Häufig nehmen Ehepaare in Scheidung die Hilfe von Daniela Suter in Anspruch. Unter ihrer Leitung arbeiten die Konfliktparteien eine Scheidungskonvention aus und sparen sich so teure Anwalts- und Prozesskosten. Über Besuchsrechte und Alimentenzahlungen entscheiden letzten Endes die Eltern, und nicht ein Gericht. «Dies dient in erster Linie vor allem den beteiligten Kindern», sagt Suter, sie seien «die grössten Profiteure der Mediation».

Im Idealfall nur Gewinner

Ein Mediator kann aber auch bei Nachbarschaftskonflikten, Erbstreitigkeiten und Spannungen am Arbeitsplatz einen Beitrag zur Lösungsfindung leisten. Dazu führt er die Streitparteien in ein konstruktives Gespräch und hilft ihnen, eine einvernehmliche Lösung für die Probleme zu finden. «Im Idealfall gehen alle als Gewinner aus der Mediation», erzählt Suter. Neben ihrer Tätigkeit als Mediatorin bietet Daniela Suter auch Paar-, Einzel- und Erziehungsberatungen an. Zudem hält sie Vorträge und Tagesseminare zum Thema Konfliktlösungen.

www.paarberatung.sg