Konfirmanden im Glarnerland

Drucken
Teilen

Bischofszell Eine Gruppe von 32 Konfirmanden und 20 Leitern aus der Evangelischen Kirch- gemeinde Bischofszell-Hauptwil machte sich auf den Weg nach Elm. Nach der zweieinhalbstündigen Reise lernten sich die Jugendlichen bei Spielen und beim Zvieri besser kennen. Während der Freizeit wurde die Umgebung erkundet. Casino, Film und Gesellschaftsspiele waren sehr beliebte Abendprogramme. Wegen des schlechten Wetters bestand das Sportturnier aus Tischtennis, Dart und Tischfussball.

Am Kreativnachmittag konnten die Jugendlichen zwischen Basteln, Backen, Theaterspielen, Tanzen und Sport wählen und sich voll entfalten. Das geplante Geländespiel fiel dem starken ­Regen zum Opfer. Dafür konnte man am nächsten Tag mit dem Mountaincart oder Trottinett den Berg hinunterflitzen. Zum Lagerthema «Auf den Spuren der Lebensquelle» machten sich die Konfirmanden Gedanken über Themen wie «Schöpfung und Evolutionstheorie», «Wie beeinflussbar bist du?», «Nächstenliebe» oder «Wie kann Gott wahrgenommen werden?». (red)