Kompostieren will gelernt sein

KREUZLINGEN. Grünabfälle sollen nicht mit dem Hauskehricht entsorgt und verbrannt, sondern im natürlichen Kreislauf behalten werden. Zu diesem Zweck bietet der Verband KVA Thurgau seit einigen Jahren unentgeltlich Kompostierkurse an. Der nächste findet morgen Samstag von 8.30 bis 11.

Drucken
Teilen

KREUZLINGEN. Grünabfälle sollen nicht mit dem Hauskehricht entsorgt und verbrannt, sondern im natürlichen Kreislauf behalten werden. Zu diesem Zweck bietet der Verband KVA Thurgau seit einigen Jahren unentgeltlich Kompostierkurse an. Der nächste findet morgen Samstag von 8.30 bis 11.30 Uhr beim Werkhof der Stadt Kreuzlingen statt. Die Kompostierung wandelt Grünabfälle aus Haushalt und Garten wieder in fruchtbare Erde um. Mit ein wenig Know-how gelingt dies problemlos ohne irgendwelche Geruchs- oder sonstige Emissionen. Für Einsteiger und alle, die ihr Wissen auffrischen möchten, bietet der Kurs Einblicke ins Kompostleben. Irene Bulant-Hänseler, erfahrene Kompost- und Gartenberaterin, vermittelt in Theorie und Praxis, wie das Kompostieren funktioniert. (red.)

Anmeldungen: 071 626 96 26

Aktuelle Nachrichten