Knapper Sieg in Schaffhausen

Sportnotiz

Drucken
Teilen

Beim Zweitliga-Spiel EHC Schaffhausen gegen den EHC Kreuzlingen-Konstanz am Samstag begannen beide mit Tempo. Kreuzlingen konnte in der Mitte des ersten Drittels in doppelter Überzahl spielen, nutzte aber diese Chance nicht aus. Einige Minuten später gelang den Schaffhausern der Führungstreffer. Zu Beginn des zweiten Drittels umlief Widmer die Verteidigung und glich mit einem Breakaway aus. Im Schlussdrittel hielten die Torhüter ihre Kästen dicht, die Partie ging in die Verlängerung und ins Penaltyschiessen. Weil Widmer und Forster für Kreuzlingen verwerteten und Goalie Laux alle Versuche abwehrte, gewannen die Gäste. (red)