Klopfgeräusche

Anwohner der Wollmatinger Strasse alarmierten gestern gegen 2.30 Uhr die Konstanzer Polizei, weil sie Klopfgeräusche hörten. Die Beamten fanden heraus, dass die Geräusche aus einem Heizkraftwerk an der angrenzenden Goethestrasse drangen.

Drucken

Anwohner der Wollmatinger Strasse alarmierten gestern gegen 2.30 Uhr die Konstanzer Polizei, weil sie Klopfgeräusche hörten. Die Beamten fanden heraus, dass die Geräusche aus einem Heizkraftwerk an der angrenzenden Goethestrasse drangen. Feuerwehr und Bereitschaftsdienst der Stadtwerke drehten den Gashahn ab und setzten die Heizungsanlage ausser Betrieb. Es bestand keine Gefahr. Durch das ausgetretene Gas war es zu kleinen Verpuffungen gekommen.

*

Brandgeruch

Bewohner eines Achtfamilienhauses an der Sigismundstrasse in Konstanz alarmierten gestern um 1 Uhr die Polizei, weil sie Brandgeruch wahrnahmen. Die Feuerwehr stieg bei der Suche nach der Ursache teils via Fenster in die Wohnungen, wie die Polizei mitteilte. Fündig wurde sie in einer Erdgeschosswohnung. Der 41jährige Mieter hatte einen Topf mit Bohnen auf dem eingeschalteten Herd vergessen. Massnahmen: «Bohnen vom Herd und abgekühlt, Herd ausgeschaltet, Wohnung gelüftet, gute Nacht.» (red.)

Aktuelle Nachrichten