Klavierkonzert im Rathaussaal

Weinfelden. Kürzlich lud Magdalena Wolters, Klavierlehrerin an der Jugendmusikschule Weinfelden, zu einem Klavierkonzert in den Rathaussaal ein. Fortgeschrittene Schüler im Alter zwischen 12 bis 24 Jahren erhielten die Gelegenheit, vor Publikum zu spielen und wichtige Erfahrungen zu sammeln.

Drucken
Teilen

Weinfelden. Kürzlich lud Magdalena Wolters, Klavierlehrerin an der Jugendmusikschule Weinfelden, zu einem Klavierkonzert in den Rathaussaal ein. Fortgeschrittene Schüler im Alter zwischen 12 bis 24 Jahren erhielten die Gelegenheit, vor Publikum zu spielen und wichtige Erfahrungen zu sammeln.

Die Zuhörer kamen in den Genuss eines präzis und lebendig sechshändig vorgetragenen Rondeaus von Carl Czerny.

Es folgten Stücke von Bartók, Brahms und Beethoven, welche von den jungen Interpreten feinfühlig bis temperamentvoll vorgetragen wurden.

Danach folgten zwei Etüden von Chopin und vier Impromptus von Schubert. Es war eine Steigerung in musikalischer und spielerischer Hinsicht. Die spannungsvoll vorgetragenen Läufe und Melodien waren ein Genuss.

Dass nicht jeder Vortrag auf Anhieb fehlerfrei gelang, zeigt doch die nervliche Anspannung bei einem Auftritt vor Publikum. Die Komponisten hätten jedoch an diesen jungen Talenten Freude gehabt. (zg)

Aktuelle Nachrichten